Konzert Junger
Künstler

SO 9. Juni 2019 | 15 UHR
Heuriger & Weingut Bernreiter
A-1210 Wien-Jedlersdorf
Amtsstraße 24-2
© Privat, Daniela Matejschek, HoTell
Ausgsteckt is!

Wo die Traube zum Wein wird: Klassische Musik frisch interpretiert. Zum achten Mal begeistern junge Künstler beim traditionellen Heurigenkonzert. Neben duftenden Weinfässern erklingen im Konzert am 9. Juni Klavier, Violine und Cello, gespielt von den Wiener Ausnahmetalenten

  • Ania Druml — Klavier & Violoncello
  • Sophie Druml — Klavier & Violine
  • Kiron Atom Tellian — Klavier

Ein Zusammenspiel für musikalische und kulinarische Feinschmecker in lauschiger Atmosphäre mit Musik von Brahms, Rachmaninow, Mendelssohn, Saint-Saëns, Schubert, Ravel … Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Karten und erleben Sie einen unterhaltsamen Nachmittag mit drei aufstrebenden Virtuosen!

Eintritt 20€. Kinder bis 6 frei. Minus 50% für Jugendliche und Studenten.
Anmeldung und Vorverkauf unter office@bernreiter.at, +43 1 292 36 80.
Heuriger & Weingut Bernreiter • A-1210 Wien-Jedlersdorf, Amtsstraße 24-26

Operette beim Bernreiter

MO 10. Juni 2019 | 15 UHR

führen Sie durch die Welt der Operette.

Kultstatus hat das traditionelle Konzertwochenende im Weingut Bernreiter mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus erlangt. Unschlagbar ist seit 2001 die Kombination von Oper, Operette und klassischen Konzerten in Symbiose mit typischer Wiener Kulinarik in lauschiger Heurigenatmosphäre. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr auch heuer wieder das große Operetten-konzert mit den Stars der Wiener Operette Barbara Payha, Matjaž Stopinšek sowie Kristin Okerlund von der Wiener Staats-oper am Klavier. Sichern Sie sich rechtzeitig Karten für dieses einmalige Ereignis!

Am Klavier: Kristin Okerlund

Eintritt 30 €. Mit Operettenmenü 46€ (In der Pause Suppe, nach dem Konzert ein Menü).
Kinder bis 6 frei. Minus 50% für Jugendliche und Studenten.
Anmeldung und Vorverkauf unter office@bernreiter.at, +43 1 292 36 80.

Heuriger & Weingut Bernreiter • A-1210 Wien-Jedlersdorf, Amtsstraße 24-26